Matthias Zoubek

Über Matthias Zoubek

1996 kam Matthias Zoubek, gelernter IT-Manager und freiberuflicher Dozent an der HWK sowie Ausbilder für Fachinformatiker mit Tanz in Berührung. Sofort wurde seine Leidenschaft geweckt und es folgte der Einstieg in die Breitensport Turnierliga wo auch sehr schnell sein Talent erkannt und gefördert wurde. Hier betreute und choreographierte er über viele Jahre neben den Jugendgruppen im Bereich Latein, den Paaren bei der Turniervorbereitung auch die Jugendformation „Dirty Dancers“.

Schnell folgte der Einstieg in die Amateur-Turnierliga. Er ertanzte sich in den Jahren 2007 bis 2012 mit seinen Partnerinnen sowohl im Bereich Standard als auch Latein zahlreiche Erst-, Zweit- und Drittplatzierungen. Zu seinen Auszeichnungen zählen u.a. der 3. Platz HGr D Standard, sowie der 1. Platz HGr II D Latein bei der bayer. Meisterschaft für den Aufstieg in die C-Klasse. Prägende Lehrer dieser Zeit waren der ehemalige Profitänzer Peter Schramm, die Europameister Oliver und Tanja Geulen, Weltmeister Sven Traut und Motsi Mabuse.

Mittlerweile blickt Matthias auf über 10 Jahre Erfahrung sowohl als Tänzer, Lehrer oder ehrenamtlicher Cheforganisator diverser Deutschlandpokal-Turniere oder Meisterschaften im Bereich Latein und Standard zurück und gilt als unausgesprochene Größe im Tanzbereich.

Zu seinen eigenen Favoriten zählt er Rumba, ChaCha, Tango und Slow Fox, welche er u.a. auch in den Kursen der Klangfabrik unterrichten wird.

 

Mir ist es wichtig mit meiner Liebe zum Tanz und meinem Enthusiasmus Tanzneulinge anzustecken und fortgeschrittene Tänzer zu fordern. Besonderen Wert lege ich auf die anatomisch korrekte Ausführung von Tanztechnik und Schritten. Nur eine lockere Stimmung, gute Laune sowie ein wertschätzender Umgang mit meinen Teilnehmern sowie Untereinander ermöglichen ein harmonisches Wechselspiel von Führen und Folgen zwischen den Partnern.

Vertretungslehrer Paartanz
Vertretungslehrer Privatstunden